Das erste Highlight unserer bisherigen Auftritte war der Auftritt bei der  Preisverleihung des internationalen Medienkunstpreises 2004 des ZKM in  Karlsruhe. Die Preisverleihung wurde im Ersten Deutschen Fernsehen übertragen bei der wir zwei Braindance-Auftritte präsentieren konnten. Die Gehirnmusik stammte dabei von der Tänzerin Carla Pulvermacher, der Tänzer David lieferte dagegen Signale des Herzschlages und der Atmung. Hier einige Bilder dieses Auftritts: Internationaler Medienkunstpreises 2004  Hörkunstfestival Erlangen 2004  Beim Hörkunstfestival 2004 in Erlangen haben wir unsere erste  Lecture-Performance  zum Thema Brainmusic und Braindance  vorgeführt. Auch hier hat die Idee und Umsetzung der getanzten  Gehirnsignale wieder Begeisterung ausgelöst.  Science on Stage war eine internationale Veranstaltung 2007 in  Grenoble (Frankreich), zu der vor allem Lehrer und Pädagogen aus  allen europäischen Ländern eingeladen waren, um neue Methoden  kennenzulernen, wissenschaftliche Inhalte im Unterricht zu  präsentieren. In diesem Rahmen haben wir eine Lecture  Performance veranstaltet, in welcher die Prinzipien der  Neuroforschung, sowie die Grundlagen von Gehirn-Computer  Schnittstellen vermittelt wurden. Zur visuellen und klanglichen  Illustration der EEG-Rhzthmen diente das Brainmusic System. In der  anschließenden Braindance Performance präsentierte Carla  Pulvermacher Sequenzen von Yoga bis hin zur freien Improvisation.  Anbei einige Bilder zu denen auch Videomaterial vorhanden ist.  Science on Stage, Grenoble, 2007